16. April 2012

Obama drängt Teheran zu diplomatischer Lösung des Atomstreits

Cartagena de Indias (dpa) - Im Streit um Irans Atomprogramm hat US-Präsident Barack Obama Teheran gedrängt, die noch bestehende Zeit für eine diplomatische Lösung zu nutzen. Obama sagte am Rande seines Besuchs in Kolumbien aber zugleich, das Zeitfenster schließe sich. Ende Mai sollen nach einer Vereinbarung vom Samstag die Atomgespräche mit den fünf Vetomächten im UN-Sicherheitsrat und Deutschland fortgesetzt werden. Die Gespräche gelten als letzte Chance, mögliche Militärschläge Israels gegen iranische Atomanlagen abzuwenden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil