08. September 2014

Obama fordert Regierung der nationalen Einheit in Afghanistan

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat in Telefonaten mit den beiden afghanischen Präsidentschaftskandidaten eine Regierung der nationalen Einheit gefordert. Fast drei Monate nach der Wahl müssten die Auseinandersetzungen ein Ende haben, teilte das Weiße Haus mit. Die beiden verbliebenen Kandidaten Aschraf Ghani und Abdullah Abdullah beanspruchen den Sieg in der Stichwahl jeweils für sich. Erst am Samstag hatte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier bei einem Besuch in Kabul an die zerstrittenen Lager appelliert, eine Regierung der nationalen Einheit zu bilden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil