24. Juli 2013

Obama fordert von Moskau Klarheit über Snowden

 

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama verlangt von Moskau Aufklärung über das Schicksal des früheren US-Geheimdienstlers Edward Snowden. Der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, sagte vor Journalisten, Washington fordere weiter, dass Snowden in die USA ausgewiesen werde. Der IT-Experte hält sich seit vier Wochen in der Transitzone des Moskauer Flughafens Scheremetjewo auf. Dort wartet auf Dokumente, mit denen er den Airport verlassen darf. Heute hatte es Spekulationen gegeben, Snowden könne den Flughafen verlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil