07. November 2012

Obama gewinnt US-Wahl - Romney gesteht nach Zögern Niederlage ein

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist klar und überzeugend wiedergewählt worden. Der demokratische Amtsinhaber holte sich in der Nacht auch die Bundesstaaten Colorado und Virgina und sicherte sich damit die nötige Zahl von mindestens 270 Wahlmännerstimmen. Der republikanische Herausforderer räumte nach längerem Zögern seine Niederlage im Kampf ums Weiße Haus ein. Obama hat sich von seinen Anhängern feiern lassen. «Ich möchte jedem US-Bürger danken, der an den Wahlen teilgenommen hat», sagte Obama in einem Konferenzzentrum seiner Heimatstadt Chicago.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil