08. September 2012

Obama legt in drei Umfragen zu - Aber weiter Kopf-an-Kopf-Rennen

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama legt im Endspurt des Wahlkampfes in der Gunst der Wähler weiter zu. Allerdings bleibt es nach drei neuen Umfragen bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem republikanischen Herausforderer Mitt Romney. Nach einer Rasmussen- Umfrage liegt Obama mit 46 zu 44 Prozent vor Romney. Der Präsident legte dabei um zwei Prozentpunkte zu. In einer Gallup-Erhebung konnte sich Obama um drei Punkte auf 48 Prozent verbessern, der Republikaner kommt auf 45 Prozent. Auch in einer Ipsos-Umfrage baute Obama seinen Vorsprung von einem Prozentpunkt auf nunmehr zwei aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil