12. Februar 2013

Obama nennt Atomtest «höchst provokative Aktion»

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat Nordkoreas Atomtest scharf verurteilt. Dies sei eine höchst provokative Aktion, kritisierte Präsident Barack Obama in einer in der Nacht veröffentlichten Stellungnahme des Weißen Hauses.

Nordkoreas Atomwaffen stellten «eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA und den internationalen Frieden» dar. Der Nuklearversuch untergrabe zudem die regionale Stabilität, verletze die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates und erhöhe das Risiko der Atomwaffen- Verbreitung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil