25. September 2014

Obama schwört zum Kampf gegen Terrormiliz Islamischer Staat ein

Washington (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat die Weltgemeinschaft im Kampf gegen Terrormilizen wie den Islamischen Staat zu schärferen Grenzkontrollen und Überprüfungen von Reiseplänen verpflichtet. Zuvor hatte US-Präsident Barack Obama ein entschlossenes Vorgehen gegen die IS-Extremisten angekündigt. Die USA würden mit einer breiten Koalition arbeiten, um dieses Netzwerk des Todes zu zerlegen, sagte er in der UN-Vollversammlung. Die Resolution schreibt vor, dass Staaten alles unternehmen, damit gewaltbereite Muslime und Extremisten nicht in die Krisengebiete im Nahen Osten reisen können.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil