16. Januar 2013

Obama stellt morgen Maßnahmenkatalog gegen Waffen vor

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama will morgen einen umfassenden Maßnahmenkatalog im Kampf für striktere Waffengesetze vorstellen. Es handele sich um zahlreiche konkrete Vorschläge, mit denen Obama auf den Amoklauf in Newtown reagiere, kündigte Regierungssprecher Jay Carney an. Carney nannte zwar keine Einzelheiten, betonte aber Obamas Engagement zum Verbot von Sturgewehren und für eine schärfere Überprüfung von Waffenkäufern. Allerdings sei sich Obama bewusst, dass es Grenzen gebe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil