30. Mai 2012

Obama tritt bei Ehrung von Widerstandskämpfer ins Fettnäpfchen

Washington (dpa) - Ein sprachlicher Patzer von US-Präsident Barack Obama hat in Polen große Empörung ausgelöst. Obama würdigte Jan Karski, den Kurier der polnischen Untergrundbewegung im Zweiten Weltkrieg, als denjenigen, der in das Warschauer Ghetto und die «polnischen Todeslager» eingeschleust worden war. Polen kämpft seit Jahren dagegen, die nationalsozialistischen KZ als «polnische» Lager zu bezeichnen. Der Präsident habe sich versprochen, meinte später sein Sprecher Jay Carney. Er habe sich dabei auf die Nazi-Todeslager in dem von Deutschland besetzten Polen bezogen. Man bedauere dies.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil