04. Oktober 2012

Obama und Romney liefern sich scharfe Debatte

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama und Herausforderer Mitt Romney haben sich einen harten Schlagabtausch über Wirtschafts- und Finanzpolitik geliefert. Romney warf Obama in der ersten TV-Debatte vor, Steuererhöhungen wären Gift für die Konjunktur. Zudem hielt er Obama vor, in seinen vier Jahren Amtszeit das staatliche Defizit verdoppelt zu haben. Obama konterte, Romney wolle durch Steuererleichterungen reiche Amerikaner um 250 000 Dollar im Jahr entlasten und gleichzeitig die Steuern für die Mittelschicht um mehrere tausend Dollar erhöhen. Romney widersprach Obama mehrfach.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil