24. Oktober 2012

Obama und Romney suchen die Entscheidung

Washington (dpa) - Nach dem Ende der TV-Debatten stürzen sich US-Präsident Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney in hektische Wahlkampf-Reisen. Angesichts knapper Umfragen versuchen sie durch fieberhaften Einsatz in den alles entscheidenden Swing-States eine Entscheidung zu erzwingen. Obama tritt allein heute in vier Bundesstaaten auf. Einer neuen Umfrage der «Washington Post» und des TV-Senders ABC zufolge würden sich derzeit 49 Prozent der wahrscheinlichen Wähler für Romney entscheiden. 48 Prozent würden Obama wählen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil