09. Mai 2012

Obama unterstützt erstmals öffentlich Schwulen-Ehen

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich erstmals öffentlich dafür eingesetzt, dass Schwule und Lesben heiraten können. Seine Meinung darüber habe sich im Laufe der Jahre geändert, sagte Obama dem Sender ABC. Bisher hatte sich der Präsident lediglich für eingetragene Partnerschaften von Homosexuellen und Lesben stark gemacht. Er habe in den vergangenen Jahren viele Gespräche über dieses Thema geführt, sagte Obama in dem Interview.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil