16. Oktober 2012

Obama vor zweitem TV-Duell unter Erfolgszwang

Washington (dpa) - Kurz vor der möglicherweise wahlentscheidenden TV-Debatte der US-Präsidentschaftskandidaten hat Amtsinhaber Barack Obama Schützenhilfe von seiner Außenministerin erhalten. Hillary Clinton übernahm die Verantwortung für die Sicherheitslücken vor dem tödlichen Anschlag auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi. Sie versuchte damit offensichtlich, Druck vom Präsidenten zu nehmen. Nach einem schwachen Auftritt beim ersten Duell mit seinem Herausforderer Mitt Romney steht Obama vor dem zweiten Aufeinandertreffen am Abend unter Erfolgszwang.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil