16. Januar 2013

Obama will morgen Maßnahmenkatalog gegen Waffen vorstellen

Washington (dpa) - Vier Wochen nach dem Amoklauf von Newtown macht US-Präsident Barack Obama ernst: Bereits morgen präsentiert er einen Maßnahmenkatalog im Kampf für striktere Waffengesetze. Es handele sich um zahlreiche konkrete Vorschläge, kündigte Regierungssprecher Jay Carney an. Er nannte zwar keine Einzelheiten, betonte aber Obamas Engagement zum Verbot von Sturmgewehren und für schärfere Überprüfungen von Waffenkäufern. Zugleich wurde im Staat New York ein verschärftes Waffengesetz auf den Weg gebracht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil