22. Mai 2015

Obama zu IS-Erfolgen: «Ich glaube nicht, dass wir verlieren.»  

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die jüngsten Erfolge der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien und im Irak als taktischen Rückschlag bezeichnet. «Ich glaube nicht, dass wir verlieren», sagte er dem «Atlantic Magazine». Allerdings betonte er, der Kampf gegen die Dschihadisten werde mehrere Jahre dauern. IS-Kämpfer hatten am Wochenende das irakische Ramadi und kurz danach die antike Ruinenstadt Palmyra in Syrien erobert. Das Pentagon kündigte an, man werde 2000 weitere Panzerabwehrraketen an den Irak liefern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil