20. August 2013

Oberhaupt der Muslimbrüder verhaftet

Kairo (dpa) - Die neuen ägyptischen Machthaber haben zu einem weiteren Schlag gegen die Islamisten ausgeholt. Das Oberhaupt der Muslimbruderschaft, Mohammed Badia, wurde in einer Wohnung in Kairo verhaftet, in der er sich versteckt hatte. Die Islamisten-Bewegung will ihren Kampf dennoch fortsetzen. Nicht nur Badia, auch Mohamed ElBaradei droht Ungemach durch die ägyptische Justiz. Ein Professor soll den Friedensnobelpreisträger verklagt haben. Begründung:  ElBaradei habe durch seinen Rücktritt als Vizepräsident das in ihn gesetzte «Vertrauen verraten».

Kairo (dpa) - Die neuen ägyptischen Machthaber haben zu einem weiteren Schlag gegen die Islamisten ausgeholt. Das Oberhaupt der Muslimbruderschaft, Mohammed Badia, wurde in einer Wohnung in Kairo verhaftet, in der er sich versteckt hatte. Die Islamisten-Bewegung will ihren Kampf dennoch fortsetzen. Nicht nur Badia, auch Mohamed ElBaradei droht Ungemach durch die ägyptische Justiz. Ein Professor soll den Friedensnobelpreisträger verklagt haben. Begründung: 
ElBaradei habe durch seinen Rücktritt als Vizepräsident das in ihn gesetzte «Vertrauen verraten».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil