13. Februar 2018

Österreicher zerrt Urlauberkind zur Polizei wegen Schneeballwürfen

Obertauern (dpa) - Ein elfjähriger Junge aus Hannover hat im österreichischen Wintersportort Obertauern mit seinen Schneeballwürfen einen Mann zum Ausrasten gebracht. Der 54-Jährige hatte den Jungen, der mit Schneebällen auf vorbeifahrende Autos gezielt hatte, zur Polizeistation gezerrt, ohne dessen Eltern zu verständigen. Dort wollte er das Kind aus Niedersachsen anzeigen, drang bei den Polizisten damit aber nicht durch. Im Gegenteil, die Polizei ermittelt nun gegen den 54-Jährigen, unter anderem wegen Körperverletzung, weil der Junge leicht am Arm verletzt wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil