20. Oktober 2012

Österreichisches Fernsehen entlässt Rapper Sido nach Rangelei

Wien (dpa) - Eine Rangelei mit einem Fernseh-Moderator hat Rapper Sido seinen Job in einer österreichischen Casting-Show gekostet. Der 31-Jährige habe nach der Live-Sendung «Die große Chance» gestern Abend den Journalisten Dominic Heinzl geschlagen. Gewalt sei indiskutabel! Man toleriere derartiges Verhalten nicht und beende mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit, sagte ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner. Sido hatte für den Sender in der Jury von der Casting-Show «Die große Chance» gesessen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil