19. August 2012

Özdemir schließt schwarz-grüne Koalition 2013 aus

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Cem Özdemir hat eine Koalition mit der Union im Bund für 2013 ausgeschlossen. Er sehe nicht, wie man zusammenkommen könnte, sagte er im ZDF. In der Europapolitik traue sich die Kanzlerin nicht, das zu tun, was ihr Finanzminister für richtig halte. Grund sei Furcht vor CSU-Chef Horst Seehofer und vor den Existenzängsten der FDP. Stattdessen setzten die Grünen weiter auf ein rot-grünes Bündnis. Auf Spekulationen, ob dafür ein dritter Partner gebraucht werde, wollte sich Özdemir nicht einlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil