02. März 2013

Özil: Keine Differenzen mit Mourinho

Madrid (dpa) - Mesut Özil hat die seit Wochen anhaltenden Gerüchte über große Differenzen zwischen den Spielern von Real Madrid und Trainer Jose Mourinho zurückgewiesen. Wenn Real keine Einheit wäre, könnte sein Club in Barcelona nicht gewinnen, sagte der Mittelfeldstar der «Welt am Sonntag». Er habe überhaupt kein Problem mit dem portugiesischen Trainer. Mourinho sei für ihn einer der besten Trainer, wenn nicht der beste Trainer der Welt.

dsp azre

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil