13. August 2016

Olympia-Chefarzt: Verunglückter Kanu-Trainer weiter in Lebensgefahr

Rio de Janeiro (dpa) - Kanu-Slalom-Trainer Stefan Henze schwebt nach seinem schweren Unfall bei den Olympischen Spielen in Rio weiter in Lebensgefahr. Der Zustand des 35-Jährigen habe sich nicht verändert, sagte der deutsche Olympia-Chefarzt Bernd Wolfarth. Es sei eine sehr, sehr schwere Verletzung. Henze hatte bei dem Unfall gestern früh in einem Taxi ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil