16. Juni 2012

Opel-Belegschaft diskutiert über Zukunftspläne

Bochum (dpa) - Die Beschäftigten des Bochumer Opel-Werks sind zu einer Belegschaftsversammlung zusammengekommen. Sie sorgen sich um die Zukunft ihrer Arbeitsplätze, obwohl das Management das Opel-Modell Zafira noch bis 2016 in Bochum herstellen lassen will. Die Firmenleitung will mit den Arbeitnehmern über einen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bis dahin verhandeln. Der Betriebsrat erwartet aber von Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke auch Zusagen für die Zeit danach.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil