09. Dezember 2012

Opel-Standort in Bochum steht 2016 vor dem Aus

Bochum (dpa) - Das traditionsreiche Werk des Autobauers Opel in Bochum steht nun endgültig vor dem Aus. Nach Angaben von Betriebsratschef Werner Einenkel hat die Geschäftsleitung dem Betriebsrat mitgeteilt, dass an dem Standort nach 2016 keine Fahrzeuge mehr gefertigt werden sollen. «So ernst und bedrohlich war die Lage noch nie», sagte Einenkel der dpa. Der Autobauer wollte sich dazu nicht äußern. Wenn es einen neuen Sachstand gebe, würden zuerst die Beschäftigten informiert, sagte ein Unternehmenssprecher. Auf der Belegschaftsversammlung soll morgen die Lage beraten werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil