09. Mai 2012

Oppermann: Salafisten mit allen Mitteln bekämpfen

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann hat ein hartes Vorgehen gegen gewaltbereite Salafisten gefordert. Salafisten müssten mit allen rechtsstaatlichen Mitteln bekämpft werden, sagte Oppermann. Die weltoffenen Muslime müssten hingegen gestärkt werden. Mit Blick auf die Zusammenstöße zwischen der rechtsextremen Partei Pro NRW und Salafisten in Nordrhein-Westfalen sagte Oppermann: Deutschland dürfe kein Tummelplatz für extremistische Gruppierungen werden, die sich gegenseitig hochschaukeln und die Sicherheit aufs Spiel setzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil