13. Juni 2012

Opposition fordert Rücktritt Niebels wegen Teppich-Affäre

Berlin (dpa) - Die Opposition hat Entwicklungsminister Dirk Niebel wegen der sogenannten Teppich-Affäre zum Rücktritt aufgefordert. Der Minister sei nicht mehr tragbar und solle zurücktreten, sagte der SPD-Abgeordnete Sascha Raabe in einer Aktuellen Stunde des Bundestags. Raabe warf Niebel zudem «Vetternwirtschaft» in seinem Ministerium vor. Dort würden Leitungsfunktionen durchweg mit eingeschriebenen FDP-Mitgliedern besetzt. Niebel hatte bei einer Dienstreise nach Afghanistan privat einen Teppich am Zoll vorbei kostenlos nach Berlin bringen lassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil