09. April 2014

Opposition wirft Merkels Koalition Ideenlosigkeit vor

Berlin (dpa) - Die Opposition hat der großen Koalition von Kanzlerin Angela Merkel Ideenlosigkeit und eine Politik zulasten junger Menschen vorgeworfen. Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt kritisierte in der Generaldebatte im Bundestag die milliardenteuren Rentenpläne von Union und SPD. Die Linke-Vorsitzende Katja Kipping sagte: «Sie ignorieren die sozialen Verwerfungen in diesem Land.» Merkel verteidigte den Kurs der Bundesregierung beim geplanten Verzicht auf neue Schulden, der Energiewende und in Europa.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil