22. Juli 2012

Organspendenskandal: Arzt schweigt bislang

Braunschweig (dpa) - Im Organspendenskandal hat sich der verdächtige frühere Oberarzt der Göttinger Uniklinik bislang nicht vor den Ermittlungsbehörden zu den Vorwürfen geäußert. Er habe sich einen Verteidiger genommen und die Möglichkeit, sich zu äußern, bislang nicht genutzt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Der Uniklinik zufolge hat der Arzt die Vorwürfe nie zugegeben. Der Mediziner steht unter Verdacht, Akten gefälscht und so dafür gesorgt zu haben, dass die eigenen Patienten beim Empfang von Spenderlebern bevorzugt wurden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil