27. Februar 2017

Oscars für schwarze Nebendarsteller - Maren Ade geht leer aus

Hollywood (dpa) - Die deutsche Regisseurin Maren Ade ist bei den Oscars leer ausgegangen. Ihre Tragikomödie «Toni Erdmann» hatte das Nachsehen beim Auslands-Oscar - stattdessen gewann in der Kategorie das iranische Drama «The Salesman» von Asghar Farhadi. Als beste Nebendarsteller wurden zwei Schwarze gekürt: Mahershala Ali gewann für seine Leistung in dem Drama «Moonlight». Darin spielt er einen Drogenhändler und Ersatzvater für einen jungen schwarzen Teenie. Bei den Frauen wurde Viola Davis ausgezeichnet. Sie gewann für ihre Leistung in dem Drama «Fences» von Regisseur Denzel Washington.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil