12. Mai 2012

PEN-Mitglieder debattieren über «Fall Grass»

Rudolstadt (dpa) - Die Teilnehmer der PEN-Tagung im thüringischen Rudolstadt haben heute eine Entscheidung zu fällen: Soll dem Literaturnobelpreisträger Günter Grass nach seinem israelkritischen Gedicht die Ehrenpräsidentschaft aberkannt werden oder nicht? Die Meinung dazu ist geteilt, wie zwei Anträge von Autoren der Schriftstellervereinigung PEN zeigen. Grass hatte im April mit einem Gedicht heftige Diskussionen ausgelöst. Er hatte darin unter anderem geschrieben, Israel bedrohe als Atommacht den Weltfrieden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil