15. Januar 2013

Pakistan: Verfassungsgericht ordnet Festnahme von Premierminister an

Islamabad (dpa) - Das pakistanische Verfassungsgericht hat nach Medienberichten überraschend die Festnahme von Premierminister Raja Pervez Ashraf angeordnet. Es gehe um Korruptionsvorwürfe gegen Ashraf aus seiner Zeit als Minister für Wasser und Elektrizität, berichteten übereinstimmend die privaten Fernsehsender Geo TV und Dawn News. Das Verfassungsgericht und die von der Volkspartei PPP geführte Regierung liegen seit Langem im Streit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil