15. Oktober 2012

Pakistanisches Taliban-Opfer Malala in England eingetroffen

Birmingham (dpa) - Die von Taliban-Kämpfern in Pakistan niedergeschossene 14-jährige Malala ist zur weiteren Behandlung in Großbritannien eingetroffen. Am Nachmittag landete ein Flugzeug mit dem Mädchen an Bord auf dem Airport in Birmingham. Ein Rettungswagen brachte Malala ins dortige Queen Elizabeth Hospital, in dem sonst verwundete britische Soldaten behandelt werden. Der Teenager hatte sich trotz Drohungen der Extremisten seit Jahren um Bildung für Mädchen bemüht und dafür auch den pakistanischen Friedenspreis erhalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil