27. Mai 2012

Panzergranaten bei Massaker in Syrien - Hinweis auf Regime

New York (dpa) - Viele Opfer des Massakers in Syrien sind nach Angaben der UN-Beobachter durch Artillerie- und Panzergranaten ums Leben gekommen. Die Vertreter der Vereinten Nationen hätten in der Moschee des Ortes 85 Leichen gesehen, darunter die von 34 Kindern, hieß es in einem vertraulichen Brief von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon an den UN-Sicherheitsrat. Das Massaker von Al-Hula hat neuesten Angaben zufolge mehr Opfer gefordert als bisher bekannt. Nach Berichten von Augenzeugen, die von den UN verbreitet wurden, starben 116 Menschen, mehr als 300 wurden verwundet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil