03. Juni 2012

Papst-Appell an Politiker: Keine irrealistischen Versprechen

Mailand (dpa) - Papst Benedikt XVI. hat die Politiker davor gewarnt, Wahlversprechen abzugeben, die sie nicht einhalten könnten. Die politischen Parteien sollten mehr Verantwortungsbewusstsein zeigen, sagte das katholische Kirchenoberhaupt auf dem Weltfamilientreffen in Mailand. Benedikt erteilte den jungen Leuten Ratschläge: Sie sollten sonntags zum Gottesdienst gehen, regelmäßig die Beichte ablegen, täglich beten, den Eltern gehorchen und fleißig lernen. Die Weltfamilientreffen finden alle drei Jahre statt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil