30. September 2013

Papst Johannes Paul II. wird am 27. April heiliggesprochen

Rom (dpa) - Papst Johannes Paul II. wird am 27. April 2014 in Rom heiliggesprochen, zusammen mit seinem Vorgänger Johannes XXIII. Das Datum gab Papst Franziskus in einem Konsistorium bekannt. Vor zwei Monaten hatte Franziskus erklärt, dass diese beiden Päpste von ihm heiliggesprochen werden. Um den genauen Termin zu nennen, hatte Franziskus die Kardinalsversammlung im Vatikan einberufen. Zu der Zeremonie werden vor allem wegen des beliebten polnischen Papstes Wojtyla Gläubige in Massen erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil