23. Oktober 2013

Papst lässt Limburger Bischof im Amt - Auszeit für Tebartz-van Elst

Rom (dpa) - Papst Franziskus lässt den umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst vorerst im Amt. Der Bischof soll aber eine Auszeit nehmen. In der Diözese sei es zu einer Situation gekommen, in der der Bischof seinen Dienst zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausüben kann, heißt es in der Mitteilung des Vatikans. Während der Auszeit wird der Wiesbadener Stadtdekan Wolfgang Rösch die Amtsgeschäfte in Limburg übernehmen. Tebartz-van Elst werden seit Wochen Verschwendung und Verschleierung vorgeworfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil