21. März 2017

Pariser Innenminister beschäftigte Töchter als Parlaments-Mitarbeiter

Paris (dpa) - Der französische Innenminister Bruno Le Roux hat als Abgeordneter seine beiden Töchter zeitweise als parlamentarische Mitarbeiterinnen beschäftigt. Sie hätten besonders im Sommer oder während Schulferien für ihn gearbeitet, sagte der Sozialist einer Reporterin des Senders TMC. Die Beschäftigung von Familienmitgliedern als parlamentarische Mitarbeiter ist in Frankreich grundsätzlich legal. Die verbreitete Praxis ist im Zusammenhang mit dem Fall des konservativen Präsidentschaftskandidaten François Fillon aber verstärkt in die Kritik geraten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil