18. Januar 2016

Pariser Terroranschläge: Marokko nimmt Verdächtigen fest

Rabat (dpa) - Marokkanische Sicherheitskräfte haben einen Belgier festgenommen, der eine direkte Verbindung zu den Attentätern der Pariser Terroranschläge gehabt haben soll. Es handele sich um einen Mann mit marokkanischen Wurzeln, erklärte das Innenministerium in Rabat. Demnach kämpfte er früher in den Reihen des syrischen Ablegers des Terrornetzwerks Al-Kaida. Später sei er zur IS-Miliz gewechselt. Über die Türkei, Deutschland, Belgien und die Niederlande sei er nach Marokko gekommen. Einzelheiten zur Identität nannte das Ministerium nicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil