14. Mai 2012

Parteigremien beraten über NRW-Wahlergebnis

Düsseldorf (dpa) - Nach der Landtagswahl in Nordrhein- Westfalen kommen heute die Spitzengremien der Parteien in Berlin und Düsseldorf zusammen. In der CDU geht es nach dem Debakel an Rhein und Ruhr auch darum, wer als Nachfolger von Spitzenkandidat Norbert Röttgen neuer Landesvorsitzender wird. Bei der Abstimmung im bevölkerungsreichsten Bundesland hatten sich SPD und Grüne eine klare Mehrheit gesichert, nachdem sie bisher nur eine Minderheitsregierung bilden konnten. Die bundesweit schwächelnde FDP zog gestärkt in den Landtag ein, während die Linke an der Fünf-Prozent-Hürde scheiterte. Der Piratenpartei gelang der Sprung in das vierte Landesparlament.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil