11. Oktober 2017

Passagier stirbt auf Emirates-Flug von Dubai nach München

München (dpa) - Ein Passagier ist an Bord eines Emirates-Flugs von Dubai nach München gestorben. Wegen des medizinischen Notfalls musste die Maschine außerplanmäßig in Kuwait landen, wie ein Emirates-Sprecher erklärte. Der Passagier sei sofort nach der Landung medizinisch versorgt worden. Laut «Bild»-Zeitung handelt es sich bei dem Passagier um ein sieben Jahre altes Mädchen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil