07. April 2014

Peaches Geldof mit 25 Jahren gestorben

London (dpa) - Die Tochter von Rocksänger Bob Geldof, Peaches Geldof, ist mit 25 Jahren gestorben. Ihre Leiche wurde in ihrer Wohnung im englischen Kent gefunden. «Peaches ist gestorben», hieß es in einem Statement ihres Vaters. «Es ist mehr als schmerzlich für uns. Sie war die Wildeste, Lustigste, Witzigste, Cleverste, Witzigste und die Verrückteste von uns», schrieb der irische Altrocker, der auch durch seine Live-Aid-Konzerte bekannt ist. Laut Polizei handelt es sich um einen «ungeklärten und plötzlichen Tod». Eine Straftat schloss die Polizei aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil