16. August 2012

Pendeln und Flexibilität - Risiken durch vollen Einsatz im Job

Berlin (dpa) - Pendeln, ständige Erreichbarkeit und Arbeitseinsatz fast rund um die Uhr - viele Arbeitnehmer glänzen im Job durch volle Flexibilität. Doch die Kehrseite: Mit den Jahren können die Belastungen überhandnehmen. Psychische Schäden sind nicht selten die Folge. Neue Erkenntnisse dazu werden heute in Berlin vorgestellt. Bereits mehrfach zeigten Studien negative Auswirkungen von Pendeln oder einer Unterordnung des Privaten unter Job-Anforderungen. So wies die Techniker Krankenkasse nach: Psychische Störungen kommen häufiger bei Menschen vor, die oft ihren Job oder Wohnort wechseln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil