29. September 2013

Pfarrer in Kolumbien beraubt und erstochen

Bogotá (dpa) - Der Mord an zwei katholischen Pfarrern sorgt in Kolumbien für Entsetzen. Die Geistlichen waren am Freitag in der Kirche der Pfarrgemeinde San Sebastián im Westen des Landes von Unbekannten überfallen worden. Das berichten lokale Medien. Demnach suchten die Männer nach Spendengeldern und Wertgegenständen. Kurz danach wurden die beiden Pfarrer erstochen aufgefunden. Der Bürgermeister teilte mit, dass eine Belohnung von umgerechnet 13 500 Euro für Hinweise auf die Täter ausgesetzt worden sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil