15. Februar 2013

Pferdefleisch-Affäre: EU-Staaten befürworten Gentests für Rind

Brüssel (dpa) - Bei der Fahndung nach falsch deklariertem Pferdefleisch wollen die EU-Staaten nun Gentests machen. Darauf einigten sich Vertreter der Staaten in Brüssel. Die EU-Kommission übernimmt einen Anteil der Kosten - die Untersuchungen sollen bis spätestens Ende März abgeschlossen sein. In diesem Zeitraum sollen die nationalen Behörden 2250 Gentests an Rindfleischprodukten durchführen. Getestet werden nach Angaben der EU-Kommission vor allem Fleischprodukte im Einzelhandel.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil