18. Juli 2017

Pflege-Mindestlohn wird Medienbericht zufolge steigen

Berlin (dpa) - Der Mindestlohn in der Pflegebranche soll einem Zeitungsbericht zufolge in zwei Schritten angehoben werden. Bis Anfang 2020 werde der Stundenlohn auf 11,35 Euro im Westen und 10,85 Euro im Osten steigen, schreiben die «Ruhr Nachrichten». Das gehe aus einem Verordnungsentwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hervor, der morgen vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht werden solle. Die Lohnuntergrenze in der Pflege betrifft rund 908 000 Beschäftigte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil