13. April 2012

Pilotenstreik: Iberia streicht 121 Flüge

Madrid (dpa) - Wegen eines Pilotenstreiks hat die spanische Fluggesellschaft Iberia 121 Flüge gestrichen. Damit sei mehr als ein Drittel der 333 geplanten Verbindungen abgesagt worden, teilte die Airline auf ihrer Internetseite mit. Auch Flüge zwischen Madrid und Frankfurt, Düsseldorf und Berlin seien betroffen. Die Pilotengewerkschaft Sepla hatte am Ostermontag eine neue Serie von Streiks begonnen. Die Streiks richten sich gegen die Gründung der Billigfluggesellschaft Iberia Express. Die Pilotengewerkschaft sieht darin einen Verstoß gegen die Tarifverträge.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil