18. April 2012

«Pina» holt mehr als 500 000 Kinobesucher

Berlin (dpa) - Wim Wenders Tanzdoku «Pina» hat mehr als 500 000 Besucher ins Kino gelockt. Das teilte das Medienboard Berlin-Brandenburg mit. Filmförderchefin Kirsten Niehuus würdigte Wenders und seine Produzenten für ihre «künstlerisch und technisch herausragende Pionierarbeit». Der «erste deutsche 3D-Arthouse-Film» über die 2009 gestorbene Wuppertaler Choreografin Pina Bausch war im Februar 2011 angelaufen und auch im Rennen um die Oscars dabei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil