12. Mai 2013

Piraten greifen an - Schlömer prangert Versagen der Parteien an

Neumarkt (dpa) - Die Piraten geben die Bundestagswahl noch nicht verloren. Ihr Chef Bernd Schlömer ging vor Abschluss des Parteitags der Netzaktivisten in Neumarkt zum Frontalangriff gegen die etablierte politische Konkurrenz über und warf ihnen Versagen vor. Piraten, auf in den Bundestag, rief Schlömer, der von den 1200 anwesenden Mitgliedern gefeiert wurde. Sie beschlossen ein Wahlprogramm, in dem Grundeinkommen, Mindestlöhne und Volksentscheide gefordert werden. Im Wahltrend der «Bild am Sonntag» liegt die Piratenpartei mit vier Prozent gleichauf mit der FDP.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil