25. April 2012

Piraten streiten um Personen und Positionen

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor dem Bundeskongress der Piraten spitzt sich der Streit um die künftige Führung und die Richtung der Partei weiter zu. Christopher Lauer, Berliner Abgeordneter der Piratenpartei, sprach sich in der Zeitung «Die Welt» für eine Abwahl des Bundesvorsitzenden Sebastian Nerz aus. Nerz sei wegen des Bruchs von Wahlversprechen nicht der geeignete Kandidat. Der Bundesvorsitzende war zuletzt wegen seiner eher zögerlichen Abgrenzung zu rechtsextremen Positionen massiv kritisiert worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil