15. Juli 2013

Piraterie vor Somalia auf tiefstem Stand seit sieben Jahren

Kuala Lumpur (dpa) - Die Zahl der Piratenangriffe vor der Küste Somalias und im Golf von Aden ist auf den tiefsten Stand seit 2006 gefallen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres seien nur noch acht Angriffe, darunter zwei Kaperungen, registriert worden, teilte die zuständige Meldestelle mit. Die beiden gekaperten Schiffe hätten von Marineeinheiten befreit werden können, bevor die Piraten sie nach Somalia entführen konnten. In dem Seegebiet kämpft seit 2008 die EU-Mission «Atalanta» gegen Piraten. Auch die Bundeswehr ist beteiligt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil