07. Juni 2012

Platini verärgert Ribéry und Co. mit Erinnerung an WM-Schmach

Donezk (dpa) - Eine Äußerung von UEFA-Präsident Michel Platini über das schmachvolle WM-Aus vor zwei Jahren sorgt im Lager der französischen Fußball-Nationalmannschaft vor der EM für Unmut. Der Europameister von 1984 hatte gesagt, dass man aufpassen müsse, wenn die französischen Spieler «aus dem Bus steigen». In Südafrika hatte das Team um Patrice Evra und Franck Ribéry in einem Bus einen Trainingsstreik angezettelt und für heftige Diskussionen gesorgt. Er habe keine Lust, darauf zu antworten, sagte Bayern-Star Ribéry, als er auf die ironische Bemerkung von Platini angesprochen wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil